Harzklub-Zweigverein Seesen e.V.

Ein wolkenloser Himmel, Sonne und viel Wärme waren die Attribute der diesjährigen ‚Musik am Neckelnberg‘ . Gekonnt routiniert begrüßte pünktlich um 14.00 Uhr der 1.Vorsitzende des Harzklubs Seesen, Horst Schiller, zahlreiche Besucher und Gäste auf der Naturbühne an der Wandererhütte. Besonders begrüßen konnte er dabei den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Seesen, NorbertStephan (er überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und des Stadtrates), und des Repräsentanten der Harz-Energie, Frank Uhlenhaut. Dieser bedankte sich für die Einladung und übergab einen Maschinenkoffer für die ‚Harzwichtel‘, die ehrenamtliche Einsatz- und Arbeitstruppe des Harzklubs Seesen. Eine besondere Ehrung erfuhr der Leiter der Wichtelgruppe, Karl Heinz Vibrans. Ihm wurde das Ehrenzeichen des Harzklubs in Silber verliehen.
Auf der Bühne wechselten sich sodann Beiträge der Heimatgruppe ‚Die fröhlichen Harzgebirgler‘, der Kindergruppe des Harzklubs Hahnenklee-Bockswiese und der Kirchberger Männerstimmen ab, bevor dann der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nette die Zuhörer mit einem bunten Melodienstrauß unterhielt. Anhaltender Beifall und Zugaberufe waren der verdiente Lohn für alle Aktiven auf der Naturbühne am Neckelnberg.

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Nölen und Klönen auf Rädern
Einmal im Monat trifft sich die Nöl- und Klöngruppe des Harzklubs Seesen um sich über allgemein interessierende Themen und Sonstiges auszutauschen. Während man sich sonst im Harzklubheim im Jacobsonhaus trifft, wurde das letzte Treffen in den sommerlichen Oberharz verlegt. Mit dem vereinseigenen Bus und einem zweiten Fahrzeug ging’s zum Rehberger Grabenhaus, um dort bei Kaffee und Kuchen – zu Nölen und zu Klönen. Ein kleiner Spaziergang in Richtung Goetheplatz rundete dann den Nachmittag ab.

 
 
 

Quelle: Auszug aus Topografischen Karten (c) 

Zur vergrößerten Ansicht Karte anklicken.

In der Stadt Seesen wurde im August 1886 der Harzklub gegründet. 52 Einwohner meldeten sich bei der Gründungsversammlung an. Über viele Jahrzehnte hinweg verbreitete sich die Begeisterung für diese Bewegung. Heute versteht man unter dem Begriff Harzklub e.V. den Hauptverein (mit Sitz in Clausthal), dem 87 Zweigvereine mit insgesamt ca. 12500 Mitgliedern angehören. Einer davon ist der Zweigverein Seesen (HZV Seesen) mit 550 Mitgliedern.

Unsere Angebote und Aktivitäten

Geführte Wanderungen - die Pflege und Kennzeichnung von Wanderwegen - die Errichtung und Instandhaltung von Schutzhütten - Naturschutz - Harzer Brauchtumspflege, insbesondere durch die Heimatgruppe. Darüber hinaus werden kulturelle Veranstaltungen angeboten.